Sonntag, 9. Juli 2017

Liebster Award!



Herzlichen Dank an Clara von Clair de la Lune , die mich vor einiger Zeit für einen Liebster Award nominiert hat.
Lieben Dank Clara!
Da der Nominierungspost auf deutsch geschrieben ist, versuche ich mich heute mal bilingual.

Many thanks to Clara of Clair de la Lune for nominating me for a Liebster Award! Since the nomination Post is written in german I will try to make a bilingual post taday.


Hier der Liebster Award Leitfaden (Regeln):


  • Danke der Person, die dich nominiert hat und verlinke ihren/seinen Blog bei dir
  • Beantworte die 11 Fragen
  • Nominiere 3-11 weitere neue Blogger mit weniger als 300 Followern
  • Überleg dir 11 neue Fragen für die nominierten Blogger
  • Füge die Regeln in deinen „Liebster Award Post“
  • Füge eins von den Liebster Award Logos ein
The Liebster Award Rules: 
  • Thank the person who nominated you and link to her/ his blog
  • Answer the 11 questions
  • Namonate 3-11 new blogs with less than 300 followers
  • Come up with 11 questions for your nominees to answer
  • Include the Rules in your "Liebster Award Post"
  • Include the "Liebster Award" Logo

1) Wer oder was motiviert dich am meisten, nach einer längeren Pause erneut zu nähen und wer oder was inspiriert dich am meisten?
Irgendwann kehrt dir Freude am Nähen immer zurück. Mir gefällt es besonders zu sehen, wie mein Projekt durch mich wächst und aus einer Idee Realität wird.  

2 Könntest du dir vorstellen, dein Hobby zum Hauptberuf zu machen (falls es nicht schon der Fall ist)?
Eher nicht. Ich nähe für mein Leben gerne, aber es gibt immer wieder Phasen, in denen ich nichts mit Nähen zu tun haben will. Dann gönn ich mir den Luxus und mach ne Pause, damit ich hinterher umso motivierter in neue und ambitionierte Projekte einsteigen kann und diese dann auch mit ganzem Herzen verfolge. 

3) Verrichtest du gerne Handarbeiten, oder sitzt du lieber an der Nähmaschine?
Ich habe mir vor gar nicht langer Zeit vorgenommen meine historische Näherei auf ein höheres Level zu treiben und mehr Handnähen zu integrieren. Das fällt mir tatsächlich auch noch schwer. Das Erfolgserlebnis hinterher ist aber besonders schön! Ganz auf meine Nähmaschine verzichten möchte ich aber nicht. Zumal ich ja auch viel aus Zeiten nähe, in denen durchaus schon per Nähmaschine genäht wurde.

4) Gibt es irgendwas, dass du zusätzlich auch sehr gerne erlernen würdest, z.B. Stricken, Klöppeln etc.?
Klöppeln fände ich schon interessant. Die Aurüstung ist da, die Geduld noch nicht...

5) Hast du dich beim Nähen schon einmal verletzt, und wenn ja, wie?
Ich hab mir mal mit der Maschine durch den Finger genäht. Hört sich aber schlimmer an, als es war... Es ging neben dem Nagel durch und war zum Glück auch viel Hornhaut. Die täglichen Sticheleien beim Hantieren mit Nadel und Faden kann man ja eigentlich nicht mitzählen. 

6) Was ist es, was deinen Stil hauptsächlich ausmacht?
Hab ich einen Stil? Ich bemühe mich sehr um eine saubere Verarbeitung, soweit meine Fähigkeiten dies zulassen. 

7) Welches Projekt steht als Nächstes an?
Massenweise Traumprojekte! Ich nähe im Moment viel Unterwäsche... 

8) Wenn du für ein paar Stunden in eine Zeit zurückreisen könntest, welche wäre es?
30. September 1791 für die Premiere von Mozarts "Zauberflöte" in Wien.

9) Welche Epoche magst du am allerliebsten und welche am allerwenigsten (bzgl. der Kostüme)?
Ich mag die Zeit von 1876- 1882 besonders gerne. Fließende Kleider und Lange Schleppen. Hach... Das 18. Jahrhundert gefällt mir aber auch immer besser... 
Mittelalter mag ich nicht so.  

10) Wie lautet der letzte Kostümfilm, den du dir angesehen hast?
Das Märchen der Märchen. Leider hat es meine Kleidergeschmack nicht wirklich getroffen. 

11) Auf welches Projekt bist du besonders stolz?
Meine Hühnchen Schnürbrust. Die zaubert mir immernoch jedes Mal, wenn ich sie sehe ein Lächeln ins Gesicht.

1) Who or what inspires or motivates you most to start sewing after a long break? 
At some stage the joy about sewing returns by itself. I especially enjoy seeing a project growing in my hands and become reality, starting from a simple idea.  

  2) Could you imagine to mak your Hobby your main job (if that is not already the case)
Not really. I love to sew, but sometimes I need a break from it. Then I can treat myself with that break (a couple of years back I had a one year gap!) and return to sewing motivated and with all my heart.

3) Do you prefere handiwork or machinesewing?  
 Not long ago I decided to go to the next level of historical sewing an be more accurate, including handsewing. That is a real challenge for me, but the feeling of success afterwards is really special. I don't want to neglect my sewing machine as I am still sewing lots of things from "sewing machine periods"

4) Is there a spechial skill you would like to learn in addition to sewing, like embroidery and making bobbin lace?  
 Bobbin lace sounds very tempting. I've got the equipment, but not the patience...

5) Did you ever injure yourself while sewing and if you did, how?  
My machine sewed through my finger once, but it sounds worse than it actually was. It was next to the nail and mostly through callused skin. I am not counting the every day needling. 

6) What makes your style?
I am not aware of having a special style. I am thriving towards good workmanship as far as my abilities go.
 
7) What is your next project?  
Loads of dream projects. I am sewing lots of underwear lately.

8) If you could travel in time for a few hours, where would you go?
30th of September 1791 to watch Mozarts original Magic Flute in vienna.
 
9) Which is your favourite period and which isn't relating to costumes?  
I very much like the natural form era from 1876-1882. Especially the long trains! I am also starting out to like the 18th century. I don't fancy medieval fashions.
 
10) Which was the last costume movie you saw?  
"The Tale of Tales". I didn't like the costumes very much.
 
11) Which project makes you especially proud?
My crazy green chicken feeding stays. These still make me smile every time I see them.

Meine Nominierungen gehen an:
My nominees are:

Ruffles not Rifles
Dressed for any time
AvA Candide

Meine Fragen an euch:
My questions to you: 

1. Wie viel Platz nimmt dein Hobby in deinem Zuhause ein? Hast du ein Nähzimmer?
2. Welches ist dein absolutes Lieblingsstück, dass du bisher gefertigt hast?
3. Wie alt warst du, als das Nähfieber dich ergriffen hat?
4. In welcher Epoche hältst du die Kleidermäßig am liebsten auf und warum?
5. Gibt es etwas, wo du dich bislang nicht herangetraut hast, es aber wirklich gerne mal ausprobieren würdest?
6. Welche andere Hobbies hast du außer Nähen?
7. Wie lange recherchierst du, bevor du ein neues Projekt startest?
8. Warum schreibst du einen Blog über deine Näherlebnisse?
9. Was hält deine Familie von deinem Hobby?
10. Wenn Nähen nicht dein Beruf ist, was ist es dann?
11. Wie viele Teile liegen auf deinem UFO Stapel?

1. How much space do you have for your Hobby? Do you have a sewing room?
2. Which is your favourite piece of all time??
3. How old were you when you catched the sewing fever?
4. In which era do you spend the most of your historical costuming time and why?
5. Is there something you didn't dare to make so far, but really can't wait to try?
6. Which other hobbies do you have besides sewing?
7. How long do you research before starting a new project?
8. Why are you writing a blog about your sewing adventures?
9. What is your Families opinion of your hobby?
10. If sewing is not your main job, what is?
11. How many pieces are on your UFO Pile?


Ich bin sehr neugierig auf eure Antworten!
I am very curious for your answers!

 




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

fashion plate